Rezept

Japanische Gomashio-Variation

Japanische Gomashio-Variation

Zutaten für 10 Personen

Lachsfilet "Gomashio"

Tokyo Meatball mit fruchtig-würzigem Mango-Dip

Fried Rice "Gomashio Style"

Zubereitung

Lachsfilet "Gomashio"

Wakamealgensalat mit Shichimi Togarashi grob und Sesam-Öl abschmecken. Lachsfilet salzen, in Sesam-Öl saftig braten und vor dem Servieren mit Gomashio grob bestreuen. Mit der heißen Wok-Sauce Teriyaki servieren.

Tokyo Meatball mit fruchtig-würzigem Mango-Dip

Zwiebel in Sesam-Öl anschwitzen,  anschließend Semmel/Brötchen hinzugeben. In eine Schüssel geben und mit Milch sowie Ei vermengen. Mit Knofi Pur abschmecken, pürieren und mit dem Faschierten/Hackfleisch vermischen. Mit etwas Sesam-Öl, Gomashio grob und Ursalz pur fein abschmecken. Zu Meatballs formen und in Sesam-Öl saftig braten. Vor dem Servieren in Gomashio grob wälzen. Mango mit Dip-Sauce Mango-Ananas verrühren und mit Shichimi Togarashi grob sowie Sesam-Öl abschmecken.

Fried Rice „Gomashio Style“

Reis sowie Gemüse in wenig Sesam-Öl anbraten und salzen. Sesam-Öl mit Gomashio grob zu einer Paste verrühren und vor dem Servieren den Reis sowie das Gemüse kräftig damit abschmecken. Mit Knoblauchsprossen garnieren.

Allergene Zutaten