Rezept

Rotes Curry mit Perlhuhn

roten Wildgarnelen, Pilzen und Tomaten

Rotes Curry mit Perlhuhn

Zutaten für 10 Personen

Rotes Curry mit Perlhuhn

Garnitur

Zubereitung

Rotes Curry mit Perlhuhn

Den roten Paprika zusammen mit der Kokosmilch fein pürieren und mit etwas Limettensaft, Würzsauce, Geflügel Gewürzsalz und Chillies würzen. Curry Jaipur mit etwas Erdnuss- und Sesam-Öl bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Mit Noilly Prat ablöschen, kurz reduzieren, mit dem Paprika-Kokosmilch-Fond aufgießen und auf kleiner Flamme um die Hälfte einkochen. Gemüse und Pilze in Erdnuss- sowie Sesam-Öl sautieren. Anschließend mit Ursalz abschmecken. Die Geflügelwürfel und die roten Wildgarnelen getrennt in einer Pfanne mit Distel-Öl und einigen Tropfen Sesam-Öl scharf anbraten, salzen mit dem roten Curry aufgießen und mit frischem Thai-Basilikum sowie Chilli-Fäden verfeinern.

Allergene Zutaten