Rezept

Tandoori "Lachsbratl"

mit süß-saurem Ofengemüse und Sesam-Reis

Zutaten für 10 Personen

Tandoori "Lachsbratl"

Süß-saures Ofengemüse

Sesam-Reis

Gänseleber-Füllung mit Tamarinden

  • 500 g Jasminreis

Garnitur

  • 40 g Knoblauchsprossen

Zubereitung

Tandoori „Lachsbratl“

Naturjoghurt und Zitronensaft vermengen, mit Tandoori würzen und mit Sesam-Öl verrühren. Die Lachsteaks damit einige Stunden marinieren. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C saftig braten. Vor dem Servieren mit Meersalz Flocken verfeinern.

Süß-saures Ofengemüse

Karotten blanchieren und zusammen mit dem Spargel auf ein Backblech legen. Mit Thai Seven Spices sowie Erdnuss-Öl kräftig abschmecken und im Backrohr garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Frühlingszwiebeln hinzugeben und mit Wok Sauce süß-sauer aufgießen.

Sesam-Reis

Jasminreis gründlich waschen, mit Salz abschmecken und dünsten. Anschließend Marrakesch Gewürzzubereitung sowie Sesam-Öl unterrühren.

Allergene Zutaten