Geschmackswelt Frühling

Frühling am Teller

Kräuter und Salate vertreiben die Wintergeister

 

Nicht nur draußen in der Natur verabschiedet sich die kalte Jahreszeit und macht dem Frühling Platz. Auch in den Töpfen und auf den Tellern weichen herzhafte Eintöpfe, heiße Suppen und deftige Fleischspeisen wieder leichteren Gerichten.

 
 
 
Frische und leichte Frühlingsgerichte

Wildkräuter wie Bärlauch, Löwenzahn und Brennnessel, essbare Veilchen- und Gänseblümchenblüten, Morcheln sowie frisches Obst und junges Gemüse halten in die Küche Einzug. Der Lenz schickt seine Boten aus und die machen sich hervorragend in den frühlingshaften Gerichten. So spürt man dank der knackig-frischen Zutaten und Aromen auch auf unseren Tellern den Wechsel der Jahreszeiten.

 
 
Mit Genuss in den Frühling

Beim einheimischen Obst sind Erdbeeren und Kirschen die Stars der Frühjahrssaison, beim Gemüse sind Spargel, Rhabarber, Spinat, Kohlrabi und Radieschen nicht vom Speiseplan wegzudenken. Zarter Maibock stimmt Wild-Fans auf die neue Saison ein, während die ersten Wald- und Wiesenkräuter in vegetarischen Gerichten, Dips oder Suppen für frische Würze und frühlingshaften Genuss sorgen.

 
 

Spargelsaison

Spargel steht wie kein anderes Gemüse für den Frühling. Egal ob weiß, grün oder sogar violett – Spargel ist eine beliebte saisonale Delikatesse und Sinnbild für die noch junge Gemüsesaison.

 
 

Die jungen Triebe werden besonders gern in China, Deutschland, Italien und Österreich gegessen. Es gibt unzählige spannende Rezepte aus den verschiedensten Länderküchen. Die Stangen können rustikal wie ein Cordon Bleu paniert werden, man genießt den Spargel im Salat, als cremige Suppe, schlicht gedünstet, im Risotto, in Butter oder Olivenöl gebraten, am Rost gegrillt oder im Backofen gratiniert. Es muss nicht immer Sauce hollandaise als Begleitung sein, aber etwas Säure hebt seinen Geschmack. Essig oder Zitronensaft sollten deshalb in keinem Spargelgericht fehlen. Das vielseitige Gemüse dankt es mit seinem zarten Eigengeschmack, schönem Biss und viel Frühlingsgefühl.

 

Der erste Frühlingsbote

Frischer Bärlauch sprießt im Frühling, in zartem Grün und mit intensivem Geschmack, als einer der Ersten aus der Erde. Wer nicht die Gelegenheit hat in Wäldern oder auf Wiesen selbst danach zu suchen, greift am besten zum WIBERG Bärlauch-Öl. Das Produkt basiert auf kaltgepresstem Nativen Oliven-Öl Extra und begeistert mit feinen Bärlauchnoten.  Das Premium-Öl passt perfekt zu Nudel- und Pilzgerichten, Reis sowie Kartoffeln und kann vielseitig in Fleisch- und Fischgerichten eingesetzt werden. Selbstverständlich macht das Bärlauch-Öl auch in frischen Dressings eine gute Figur.

 

Passende Produkte

Produkt-Tipp

Forest Flair
100 g

Produkt-Tipp

Wilde Kräuter
55 g

Produkt-Tipp

Bärlauch-Öl
500 ml

Produkt-Tipp

Himbeer-Essig
500 ml

Produkt-Tipp

AcetoPlus Zitrus-Früchte
500 ml

Produkt-Tipp

Gewürzmühle Wilde Kräuter, Kräutersalz
60 g

Produkt-Tipp

Dekor-Blüten-Mix
25 g

Produkt-Tipp

Bunter Alpenblütenmix
10 g

Produkt-Tipp

Forest Flair
100 g

Produkt-Tipp

Wilde Kräuter
55 g
 
Frühlingsküche

Rezeptideen

Fruchtiger Spinat-Karottensalat
Couscous-Salat mit Granatapfel-Kernen
Spargel mit Himbeer-Ingwer-Hollandaise und Wiesenkräutersalat mit Basilikum-Himbeer-Dressing
Marinierter Lammrücken mit Pistazienkruste
Gebrannter Ziegenkäse
Bärlauchrisotto mit Erbsen, Schinken und Parmesan
Fruchtiger Spinat-Karottensalat
Couscous-Salat mit Granatapfel-Kernen
Spargel mit Himbeer-Ingwer-Hollandaise und Wiesenkräutersalat mit Basilikum-Himbeer-Dressing
Marinierter Lammrücken mit Pistazienkruste
Gebrannter Ziegenkäse
Bärlauchrisotto mit Erbsen, Schinken und Parmesan
Fruchtiger Spinat-Karottensalat
Couscous-Salat mit Granatapfel-Kernen
Spargel mit Himbeer-Ingwer-Hollandaise und Wiesenkräutersalat mit Basilikum-Himbeer-Dressing
Marinierter Lammrücken mit Pistazienkruste