Geschmackswelt Norddeutsche Küche

Typisch deutsch

Wer bei der deutschen Küche nur an klassische Hausmannskost denkt, liegt falsch.

 

Bei einem Streifzug durch die deutschen Küchen entdecken auch Kenner und Gourmets immer wieder neue Rezepte und Inspirationen. Jede Region hat ihre eigenen Speziali­täten und Vorlieben, Zutaten und Zubereitungsarten. Genau diese regionale Viel­seitigkeit und die gelebte kulinarische Tradition machen die deutsche Küche so spannend. Vor allem die norddeutsche Küche hat beachtlich viele Überraschungen zu bieten.

 
 
 
 
 
Auf Krabbenfang

Norddeutschland ist vor allem für seine zahlreichen Fischgerichte und Meeresfrüchte bekannt. Auch über die Landesgrenzen hinaus kennt und liebt man Rollmops, Matjes und Nordseekrabben. Die Krabben dürfen an der Nordseeküste in Niedersachsen durchaus als Grundnahrungsmittel bezeichnet werden. Die kleinen Meerestiere werden traditionell mit der sogenannten Gliep, einem speziellen Kescher, aus den Prielen und Pfützen im Watt gefischt. Kenner verspeisen die kleinen Garnelen gleich roh, man kann sie aber natürlich auch kochen, braten, grillen, im Salat oder in der Suppe genießen.

 

Wer bei der deutschen Küche nur an klassische Hausmannskost denkt, liegt falsch. Hansestätte wie Hamburg oder Bremen kamen als Handelsmetropolen vergleichsweise früh in den Genuss exotischer Gewürze und Gerichte. Über die internationalen Seewege wurden Pfeffer, Safran, Zimt und andere Gewürze gehandelt. Die Speicherstädte waren Umschlagplatz für Kostbarkeiten aus aller Welt und in den Lagern türmten sich Säcke voller Anis, Kümmel und Kardamom. Diese fanden auch ihren Platz in der deutschen Küchentradition. Eines der dank der Gewürzvielfalt entstandenen Gerichte ist zum Beispiel Bremer Knipp, eine Spezialität aus Hafer, Hackfleisch, Piment und Pfeffer.

 

Currywurst

Die Currywurst ist viel mehr als ein Imbissbudenklassiker. Sie ist aus den norddeutschen Innenstädten nicht wegzudenken und in Berlin ist sie ohnehin Kult. Die je nach Region gebrühte oder gebratene Wurst, mit oder ohne Haut, wird mit süßer Tomatensauce und einer Curry-Gewürzmischung bestreut serviert.

 
 

Die Currywurst hat als eines der wenigen deutschen Gerichte auch eine internationale Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Sogar in London, New York oder Paris kann man sich die würzige Wurst schmecken lassen. Ganze Bücher wurden über die beliebte Imbissspezialität geschrieben, vor den bekanntesten Buden in Berlin bilden sich jeden Abend lange Schlangen, sie ist eines der beliebtesten Kantinengerichte des Landes, hat ihr eigenes Museum und lässt sich sogar bei einem eigenen Currywurst-Festival feiern.

 

Nordisch genießen

Besonders im Norden kommt Fisch in den verschiedensten Formen auf die Teller. Nicht nur Feinschmecker schätzen die Spezialitäten aus dem Wasser, mit seinen wertvollen Nährstoffen ist Fisch auch aus der vitalen Küche nicht wegzudenken. Um die Geschmacksnuancen der verschiedenen Fischarten optimal hervorzuheben und genussvoll zu ergänzen hat sich die Kombination mit Zitrone, Salz und Pfeffer bewährt. Diese stets zeitgemäßen Begleiter der Fischküche finden sich auch in einer Reihe von WIBERG Produkten, wie etwa in Fisch Scandis, wieder. Die Mix-Spezialität greift den Geschmack der Zitrone auf und ergänzt ihn mit feinen Kräutern.

 

Passende Produkte

AcetoPlus Preiselbeere
500 ml

Fisch Del Mare
1.1 kg

Nordic Flair
270 g

Ursalz Fisch, BIO Würzmischung
460 g

Zitrus-Öl
500 ml

Fisch Scandis
700 g

Zitronen-Pfeffer
750 g

BIO Wacholderbeeren, ganz
160 g

Fisch
1 kg

Currywurst Curry mild
580 g

Currywurst Curry scharf
700 g

Wacholderbeeren, ganz
400 g

AcetoPlus Preiselbeere
500 ml

Fisch Del Mare
1.1 kg
Geschmackswelt Norddeutsche Küche

Rezeptideen

Rote Beete Knödel
Fischsuppe von Lachs, Seelachs und Krustentieren
Matjesfilet nach Hausfrauenart
Gebeizte Reinanke
Gedämpfter Wolfsbarsch
Rote Beete Knödel
Fischsuppe von Lachs, Seelachs und Krustentieren
Matjesfilet nach Hausfrauenart
Gebeizte Reinanke
Gedämpfter Wolfsbarsch
Rote Beete Knödel
Fischsuppe von Lachs, Seelachs und Krustentieren
Matjesfilet nach Hausfrauenart
Gebeizte Reinanke
Gedämpfter Wolfsbarsch